Montagsdemo 28.04.2013 - Videos und Presseberichte

von C.C., Mittwoch, 30. April 2014 um 09:29

Berlin

Von Berlin gab/gibt es eine Menge Videos auf youtube. Am 28.04. war wohl der Tag der Flowerpower-Anhänger, Hippies und total Durchgeknallten. Leider ohne Video, aber laut Live-Ticker der absolute Höhepunkt war die "Androidenfrau" aka Bilbo Calvez.

Bei Vice liest man dazu:

"Danach hielt Bilbo Calvez eine unendliche Rede, die aus der Perspektive einer Geschichtslehrerin aus der Zukunft von die große Revolution von 2014 sprach."

  Ken Jebsen hat die Frau schon mehrfach interviewt. Hier ein Beispiel

http://www.youtube.com/watch?v=5-KH-vwdxwk

 

Mario Romanowski hat seine eigenen Gedanken. Er beklagt sich auf seinem youtube-Kanal sehr über die "langweiligen" Redner, hier findet man einige Videos der Veranstaltung. Er hat aber auch selbst eine Meinung und möchte eine echte Lösung anbieten:

 http://www.youtube.com/watch?v=D6PGttZ5VM4&feature=share&list=UUhwqUT3PFf5Ax14QT2tM-7g&index=2

 

In Berlin agiert seit dem 13.09.2013 auch Rüdiger Klasen mit seinem "Staatenlos"-Wahn. Klasen ist rechtskräftig wegen des Anzündens eines Asylbewerber-Heimes verurteitl und war Landesvorsitzender der NPD. Er lebt in einem ganz besonderen Wahn, wonach jeder, der sich einen Personalausweis ausstellen läßt nicht nur staatenlos, sondern auch noch zum Nazi wird. Deutschland ist in seinen Augen eine "Nazikolonie". Diesmal hat er sich besonders darüber aufgeregt, daß die "BRD" nach England verkauft wurde indem man bei der "City of London" doch sage und schreibe 2,1 Millionen Euro Schulden gemacht hätte (er hat ganz effektiv keinerlei Vorstellung, daß eine solche Summe im Staatshaushalt als "Peanuts" gewertet werden kann). Klasen diskutiert auch mit einigen Reichsbürgern die bei seiner Demo stehen bleiben - schaltet die Aufzeichnung aber leider ab, wenn es für ihn unangenehm wird:

Teil 1:

http://www.youtube.com/watch?v=-saR-KIPFUc

Teil 2:

http://www.youtube.com/watch?v=t7xTAwwd7e8

Teil 3:

http://www.youtube.com/watch?v=8UwVXcb1Jbg 

Klasen bezeichnet die Montagsdemo als "vom BND- und CIA gesteuerte und inszenierte "Truman-Show".  Wenn man die Zeit hat, sollte man es sich ansehen. Irrer geht fast nimmer.

 

Presse:

http://www.berliner-zeitung.de/meinung/kolumne-zur-querfront-bewegung-die-montagsdemo-spinner-nicht-unterschaetzen,10808020,26962970.html,

 

Der "Weser-Kurier" spricht von 4.000 Teilnehmern, deutlich mehr als das letzte Mal (21.04.2014). Entweder der kann nicht zählen, oder er hat einen Knick in der Optik:http://www.weser-kurier.de/startseite_artikel,-Die-neue-Montagsbewegung-_arid,839419.html 

 

Bonn:

 Ein waschechter Reichsbürger erklärt die Welt, Adolf Hitler und die aktuelle Gesetzeslage in der "BRD-GmbH":http://www.youtube.com/watch?v=mu51GPusMMk

 

Hamburg:Die Redner haben hier wohl nur jeweils 1 Minute Redezeit. Die Reichsbürgerdichte scheint in Hamburg aber ziemlich hoch zu sein. Man findet alles: Haarp, BRD-GmbH, Chemtrails, Vergiftungen, Russland und natürlich die Meinung, daß die Wurzel allen Übels Geld an sich ist.

http://www.youtube.com/watch?v=8UBiacdCYU8

(empfehlenswert: Ab ca. min. 16.50 die Frau mit grünem Hut)

 

Hannover:Wahre Wahrheiten, BRD-GmbH, fehlende Verfassung manipulierte Medien

http://www.youtube.com/watch?v=0ds9beUwAnE 

 

Wilhelmshaven

 Hier stelle ich mal den aktuellen Bericht aus der Wilhelmshavener Zeitung voran - er beschreibt das in insgesamt 3 Videos gezeigte Geschehen ganz gut:http://www.wzonline.de/index.php?id=1050&tx_ttnews[tt_news]=262616&tx_ttnews[backPid]=624&cHash=9657577eec16535cd3ffb0c8e594c1c0Video

 

Teil 1: 

http://www.youtube.com/watch?v=grf2-SnLxRA

 

Erfurt:

 In Erfurt steht man direkt neben einem Imbissstand vor dem Lutherdenkmal - anwesend sind nur ziemlich wenige Menschen. Auch  hier findet man wieder die gesamte Palette an Verschwörungstheorien, Reichsbürgern und kruden Vorstellungen von Pressearbeit und Politik.

http://www.youtube.com/watch?v=Dw61K2gQa0o (Sehr lang 1.49.00 Minuten)

(ab ca. Min. 57 erfährt man etwas über die "neue deutsche Physik" und es ergeht ein Hinweis an die "störrenden" Silbermützen die Aufforderung zum Mikrofon zu greifen)

 

Presse:

http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Obskure-Montagsdemo-auf-dem-Anger-in-Erfurt-2112107250  

Der Bericht beschreibt die Vorgänge sehr, sehr freundlich und zurückhaltend.  

 

Halle

 Von Halle sind (bis jetzt) so gut wie keine Videos zu finden. Nur ein sehr, sehr kurzes:

http://www.youtube.com/watch?v=8lYxai19L6A

 

Dafür berichtet die Presse:http://www.mz-web.de/halle-saalekreis/marktplatz-in-halle-montagsdemo-verlaeuft-weitgehend-friedlich,20640778,26978312.html

(Kommentare beachten)

 

Es gibt in Halle auch einen Blog, das "Halle-Spektrum". Hier war noch am selben Abend zu lesen, daß  Gegendemonstranten Steine und Flaschen geworfen haben. Weder Polizei noch andere Stellen haben dies jedoch bestätigt. Die Veranstaltung war sehr dürftig besucht, was jedoch auch daran gelegen haben könnte, daß Halle zeitgleich noch eine "Speakers Corner" eingerichtet hatte.

 

http://hallespektrum.de/nachrichten/politik/heisser-montag-in-halle-montagsdemo-gegendemo-und-speakers-corner/94309/

http://hallespektrum.de/nachrichten/politik/heisser-montag-in-halle-montagsdemo-gegendemo-und-speakers-corner/94309/

Der Aritkel mit den Steinewerfern scheint verschwunden zu sein. Hier ist ein Video auf welchem die angeblichen Flaschen- und Steinwürfe der Antifa/Gegendemonstranten in Halle zu seinen sein soll. Zu sehen ist leider - nichts:https://www.youtube.com/watch?v=DKDySiMmT6A

Das Video wurde ursprünglich wie folgt beschrieben:

Anonymous-Kollektiv  (eine private Seite die vortäuscht zu Anonymous zu gehören)

Zwischenruf: Skandal in Halle! Auf den Facebookseiten von Linksjugend solid Halle, GRÜNE JUGEND Halle (Saale), Junge Union Halle (Saale), DIE LINKE.Sachsen-Anhalt und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt ist zu lesen, dass man gestern in keiner Weise an den Flaschenwürfen gegen Montagsdemonstranten - darunter Familien, Kinder und Rentner - beteiligt gewesen sein will. Es wird mehrmals betont, dass alles "ganz friedlich" abgelaufen ist. Das nachfolgende Video spricht eine andere Sprache. Darauf zu sehen ist ein aggressiver Mob, der rumpöbelt und provozierende Parolen in Richtung der Montagsdemonstranten schreit. 

https://www.facebook.com/photo.php?v=698041780242285